• slide

Puerto de la Estaca

Der Fährhafen El Hierros

Hier hat die kleinste Kanareninsel ihren Haupthafen. Regelmäßig legen hier Versorgungsschiffe und die täglichen Fähren aus Teneriffa an.

Lange Zeit war er die einzige Verbindung zu den anderen Inseln. Und auch das erst ab 1960. Das Postschiff legte einmal die Woche an und brachte Neues aus der Welt. Heute ist El Hierro am bequemsten per Flugzeug zu erreichen, aber auch für die seit Anfang der 1990er Jahren eingerichteten Fährverbindungen nach Teneriffa gibt es nach wie vor ausreichend Passagiere.

Puerto de La Estaca ein wichtiger Fischereihafen der Insel. Beim Einlaufen der Fischerboote oder der Fähren wird es im Ort geschäftig. Die wenigen Häuser ziehen sich die steile Küstenlinie entlang. Von der Kapelle San Telmo aus, oberhalb des Ortes, hat man einen schönen Blick über  die Hafenanlage mit den vielen kleinen Fischerbooten und auf das Meer.

Seinen Namen hat der Ort und Hafen aus der Zeit vor dem Bau der Hafenanlage. Damals ankerten die Schiffen draußen auf dem Meer und deren Fracht wurde scheibchenweise mit kleineren Booten an Land gebracht. Die Segelboote der Fischer wurden damals an einer am Fels befestigten, estaca genannten, Eisenstange vertäut.

Im Hafen Puerto de la Estaca kann man das ganze Jahr baden und schwimmen. Der Hafenstrand wird durch die Mole vor den Urkräften des Atlantiks geschützt. Essen und Trinken kann man im Restaurant El Muelle und von der Terrasse aus dem Hafentreiben zu sehen.

Bar – Restaurante El Muelle

Puerto Estaca, Valverde
E-38910 El Hierro
Tel.: 922 551 515

Bildergalerie – Puerto de La Estaca