Ärzte & Kliniken

Die ärztliche Versorgung auf El Hierro entspricht europäischen Standards. In den größeren Orten finden sich Gesundheitszentren (Centro de Salud), in welchen eine medizinische Grundversorgung geleistet wird. Diese werden in der Regel bei weniger schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen aufgesucht.
Arztpraxen, verschiedener Fachrichtungen, gibt es in nahezu allen Ortschaften. Die Mehrzahl der niedergelassenen Ärzte spricht zumindest eine Fremdsprache – in der Regel englisch.
El Hierro verfügt über ein Krankenhaus, welches sich im Hauptort Valverde befindet. Die medizinische Ausrüstung sowie die Schulung der Mediziner entspricht mitteleuropäischem Niveau.
Grundsätzlich empfiehlt sich die Mitnahme der Europäischen Krankenversicherungskarte (Auslands- Krankenschein). Die Karte können Sie bei Ihrem jeweiligen Versicherer einfordern. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass einige Praxen den Auslands-Krankenschein nicht annehmen.

In diesen Fällen und auch im Allgemeinen ist es opportun, sich eine exakte Quittung ausschreiben zu lassen, welche man bei seiner Krankenversicherung vorlegen kann. Die Bezahlung erfolgt in den meisten Arztpraxen bar.
Um auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt sich prinzipiell der Abschluss einer zusätzlichen Kranken- bzw. Rücktransportversicherung. Diese werden von vielen Versicherern als Paket angeboten.
Bei akuten Notfallsituationen erreichen sie Polizei, Rotes Kreuz und Feuerwehr unter der Notrufnummer 112.
Gesundheitszentrum in  Valverde 
Ferinto, 16
E-38915 Isora Valverde
Tel.: +34 922 551 215
Krankenhaus in Valverde
Hospital Insular
C/ Los Barriales, 1
E-38900 Valverde
Tel.: +34 922 553 500
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    Einst litten die Menschen von La Palma unter einer schrecklichen Dürre. In dieser Situation kam Bischof Jiménez auf die Insel. Er sah das Leid der Menschen und auch ihrer Tiere und die Notwendigkeit, zu handeln. Um die Fürbitte der Gottesmutter zu erlangen, veranlasste er eine Prozession. Und so kam es, dass die Statue der Jungfrau von Las Nieves von eben dort hinab in die Hauptstadt La Palmas getragen wurde.