• slide
  • slide
  • slide

Lebensmittel

Die Preise für Lebensmittel sind etwas niedriger als in Deutschland. Das Essen außer Haus ist auf El Hierro wesentlich billiger. Importierte Lebensmittel können allerdings auch deutlich teurer sein. Die Preise hängen mit der Saison und der Laune des Inhabers zusammen. Durchschnittlich bezahlt man in einem Lokal für ein Hauptgericht mit Getränken 12 – 15 Euro pro Person.

Supermärkte (spanisch: hipermercado oder supermercado)

Natürlich wird man keine riesigen Supermarktketten auf El Hierro finden, doch in jeder größeren Stadt gibt es Supermärkte, die mit dem Nötigsten ausgestattet sind. So in der Hauptstadt Valverde, in El Pinar und La Restinga. Die beste Auswahl bietet La Frontera mit gleich zwei größeren Supermärkten. Bei den meisten Supermärkten handelt es sich um kleine Spar-Läden.

Die Geschäfte sind normalerweise täglich (außer sonntags) von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. An Feiertagen sind die Läden ebenfalls geschlossen, es sei denn, dadurch wären die Supermärkte zwei Tage hintereinander geschlossen. Gesetzlich wurde festgelegt, dass dann – also meist an einem Montag – die Supermärkte trotz des Feiertages bis mindestens 13:00 Uhr geöffnet sein müssen.

Bioprodukte

Ökologie wird auf El Hierro groß geschrieben. Bei dem Anteil der Bioprodukte im Ernährungsbereich ist die kleinste kanarische Insel eigentlich die größte. Bioprodukte sind dementsprechend überall erhältlich.

Empfehlenswerte Supermärkte

La Frontera

Co-op Supermarkt in der Cooperativa El Hierro
Bietet frisches Obst und Gemüse von der Insel an. Außerdem gibt es hier an große Auswahl an trinkfreudigen Inselweinen.

Calle el Matorral
38911 Frontera

Supermercado El Padron 
Calle Tigaday, 28 
Tel.:  +34 922 555 915 

Spar Terencio 
Tigaday
Calle San Salvadore, 35

Supermercado Carmensa
Tigaday
Calle Merese, 33

Terencio Sabinosa
Calle El Serrador, 16
Tel.: +34 922 559 636

Valverde

Supermercado Terencio
San Juan, 16
E-38900 Valverde
Tel.: +34 922 550 067
Homepage: www.terencio.es

Supermercado El Cangrejo
Tamaduste
Calle Los Cardones, 1

Mocanal

Supermercado Marielly
Calle Barlovento, 41
Tel.: +34 922 550 896

Terencio Mocanal
Calle Barlovento, 29
Tel.: +34 922 550 911

El Pinar

Supermercado Terencio
Calle El Chamorro, 14
Telefon: +34 992 558 266

Supemercado Regalado
Carretera Las Casas, s/n

Souvenirs

Es ist immer nett, eine kleine Erinnerung aus dem Urlaub mitzubringen. Hierfür bieten sich natürlich vor allem die vielen Spezialitäten der herreñischen Küche an. Mit den kulinarischen Köstlichkeiten der Atlantikinsel kann man Freunden und Verwandten sicher eine kleine Freude bereiten.

Eine herreñische Spezialität wäre beispielsweise der queso herreño. Zwei besonders beliebte Arten sind der blanco ahumado und der queso fresco (Frischkäse). Ersterer wird geräuchert und aus einer Mischung von Ziegen- Schafs- und Kuhmilch hergestellt. Interessant zu wissen ist vielleicht noch, dass der Käse nur dann als »queso herreño« verkauft werden darf, wenn er zu 100 % biologisch hergestellt wurde. Die zentrale Käserei der Insel befindet sich in San Andrés.

Ein weiteres bedeutendes landwirtschaftliches Produkt ist der Wein von El Hierro. Die meisten Winzer liefern ihre Trauben an die Kooperative, die sie zu einem blanco (etwas herber), einem blanco reserva, verijadiego (fruchtiger), einem rosado (Rosé) oder tinto (Rotwein) verarbeiten. In manchen Bars und privaten Bodegas erhält man jedoch mitunter auch eigentlich für den Eigenbedarf gefertigten Wein, die geschmacklich in eine andere Richtung gehen.

Abgesehen von all diesen Köstlichkeiten eignen sich natürlich auch Erzeugnisse des hiesigen Kunsthandwerks als nettes Mitbringsel. In nahezu jedem Ort lässt sich eine kleine Kunsthandwerkstatt finden. Aus dem Holz des Maulbeerbaums und der Kiefer werden unter anderem Schüsseln, Tassen und Teller geschnitzt. Keramikgegenstände werden ohne Töpferscheibe aus gebranntem Ton gefertigt.

Korbmacher flechten in den so genannten artesanías de mimbre Körbe aus dickem Rohr. Ebenfalls von Hand hergestellt werden die traditionellen Musikinstrumente der Inselbewohner. Alle Kunstgegenstände sind relativ schlicht gehalten. Sie geben damit Zeugnis von jener Zeit, als die Bewohner El Hierros wirklich nur das Nötigste zum Leben hatten und sich darum allein um das Wesentliche kümmern konnten. Noch heute stellen außerdem Weberinnen die »talegas«, die traditionellen Umhängetaschen der herreñischen Hirten, her.

Ein weiteres beliebtes Souvenir sind schließlich CDs mit folkloristischer Musik. In so gut wie jeder Ortschaft besteht eine Möglichkeit, eine solche akustische Erinnerung an den El Hierro-Urlaub zu kaufen.